Effizientes Breitbandnetzwerk - heute und für alle zukünftigen Generationen

Wir haben bereits zahlreiche FTTH-Projekte mit verschiedenen Topologien und Technologien umgesetzt.

Streamingdienste, smarte Geräte (IoT) und mehr Homeoffice Stunden - die Nachfrage nach stabiler Verfügbarkeit der Netze steigt mittel- bis langfristig im Business wie auch in Privathaushalten. Wir evaluieren das Bedürfnis unserer Kunden und kennen die nachhaltige Lösung für eine optimale Systemintegration.

FTTx (Fiber To The x) ist ein Oberbegriff für jede Art von Breitband-Glasfasernetz, welches die gesamte oder einen Teil der Kupferverbindung auf den letzten Kilometern zwischen der Hauptstelle und einem Endbenutzer ersetzt. Diese Fibertechnologie garantiert langfristig eine optimale Verfügbarkeit von Telekom- und Multimediadiensten ohne begrenzte Bandbreite. Dabei unterscheiden wir bei der technologischen Lösung zwischen Punkt zu Punkt (P2P), xPON und HF-basierende Architekturen.

P2P

Eine dedizierte Glasfaserverbindung zu jedem Kunden. Parallel dazu kann auf einer anderen optischen Wellenlänge ein HF-Dienst übertragen werden (RF-Overlay)

xPON

PON steht für Passiv-Optical-Network. Die Signale werden passiv an mehrere Teilnehmer verteilt.  Heute stehen dafür verschiedene Technologien mit unterschiedlichen Bandbreiten zur Verfügung (GPON, XGS PON, CWDM PON).

RFoG

RFoG ist Hochfrequenz über Glas ein Deep-Fiber-Netzwerkdesign, bei dem der Koax-Teil des Hybrid-Fiber-Coax-Netzwerks (HFC) durch ein passives optisches Einzelfaser- Netzwerk (PON) ersetzt wird.

Technologiepartner

 

Nokia ist der weltweit führende Anbieter von unternehmens-kritischen Netzwerken mit mehr als 1.300 Kunden und 260 industrietauglichen privaten Mobilfunknetzen und überzeugt mit Branchenexpertise und Technologieführerschaft.

Huawei ist ein unabhängiges Unternehmen in Privatbesitz, das Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT) anbietet. Mit fast 194.000 Angestellten ist Huawei in mehr als 170 Ländern und Regionen tätig und bedient mehr als drei Milliarden Menschen auf der ganzen Welt.

Cisco bietet einen umfassenden Support für seine „Next-Generation”-Breitbandlösung – von der Anwendungsunter-stützung, über Geschäftsmodelle und die Finanzierung, bis hin zum Netzwerkdesign, der Implementierung und den Support-Services.

 

 

InCa ist ein Network Management- und Provisionierungssystem für DOCSIS und FTTH und eine kostengünstige Lösung für kleinere und mittlere ISPs.

Gemeinsam klären wir Ihren Bedarf und Sie erhalten ein detailliertes Angebot

Kontaktieren Sie uns

Technischer Support

Support via Service Desk Ticketing System

Hauptsitz

Teletrend AG
Alte Steinhauserstr. 3
6330 Cham
Telefon +41 41 748 82 82
Telefax +41 41 748 82 98
sales@teletrend.ch

Niederlassung

Teletrend AG
Boulevard de l'Arc-en-Ciel 36
1030 Bussigny-Lausanne
Telefon +41 41 748 82 82
Telefax +41 41 748 82 98
sales@teletrend.ch
Nach oben